Beiträge zu vereinsinternen Diskussionen

Der Ortsverband Frankfurt/Main bzw. einzelne seiner Mitglieder beteiligen sich aktiv an den vereinsinternen Diskussionen der Humanistischen Union. Hier finden Sie eine Übersicht der letzten Beiträge:


Stefan Hügel: Neuer Ortsvorstand gewählt: Bürgerrechtsarbeit der Humanistischen Union Frankfurt wird fortgesetzt, Die Einführung der individuellen Polizeikennzeichnung sowie eines unabhängigen Polizeibeauftragten durch den Hessischen Landtag fordert die Humanistische Union Frankfurt (HU). Mit diesem Arbeitsschwerpunkt tritt der neue Vorstand des Ortsverbands seine Arbeit an. Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am Samstag, 6. April 2013, hat sich die südhessische Regionalgliederung der HU personell neu aufgestellt. mehr...

 

Peter Menne: Die Triebfedern unseres Handelns deutlich machen: Humanismus und Aufklärung, Mitteilungen Nr. 218/219 (Heft 3/4 2012), S. 26/27 mehr...

 

Diskussion: Ressortplanung des Bundesvorstands, Mitteilungen Nr. 217 (Heft 2/2012), S. 22 mehr...

 

OV Frankfurt: Die HU: Matrix aus thematischen Arbeitskreisen und regionalen Verbänden, Mitteilungen Nr. 217 (Heft 2/2012), S. 23/24 mehr...

 

Peter Menne: Mehr verbandsinterne Demokratie wagen, Vorschlag für eine Urabstimmung zur Einführung von Mitgliederversammlungen in der HU. Mitteilungen Nr. 217 (Heft 2/2012), S. 24 mehr...

 

Antrag: Praktische Möglichkeit zu direkter Demokratie. Satzungsändernder Antrag zu § 8 der Vereinssatzung (Urabstimmung), Antrag an die 22. ordentliche Delegiertenkonferenz der HU. Mitteilungen Nr. 214 (3/2011), S. 25-28 mehr...