Sie befinden sich hier: Start |Wir über uns |

Frankfurt: Verein - 7.10.08

Rundbrief vom 7. Oktober 2008

Von: Peter Menne

Schwerpunkte unserer Arbeit: die Novelle des BKA-Gesetzes und der unzeitgemäße Blick auf Religionen

Liebe Freundinnen und Freunde,

für den Herbst haben wir wieder ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Schwerpunkte sind die Bedrohung unserer Privatsphäre und die Bürgerrechtseinschränkungen durch die Novelle des BKA-Gesetzes (unser Bundesvorstandsmitglied Dr. Fredrik Roggan hat als Gutachter für den Bundestag den Entwurf kritisiert) und der unzeitgemäße Blick auf Religionen: Colin Goldners kritischer Blick auf Leben und Werk des Dalai Lama und Joachim Harms' Würdigung ethischer Leistungen im Islam.

Näheres in anliegendem Programm-Flyer.

Veränderungen im Ortsvorstand: die Mitgliederversammlung hat am 2. Aug. 2008 einen neuen Ortsvorstand gewählt. Neu in den Ortsvorstand gewählt wurden Norbert Sanden als Schatzmeister und Wolfgang Hoog als Beisitzer. Weiterhin aktiv bleiben Peter Menne (Vorsitzender), Karl Bergmann (stv. Vorsitzender) und Klaus Scheunemann (Beisitzer). Renate Scheunemann hat nicht wieder kandidiert. Dir, Renate, nochmals herzlichen Dank für Dein langjähriges Engagement!

Jour fixe: jeweils am zweiten Montag jeden Monats treffen wir uns im Club Voltaire, Kleine Hochstr. 5 (Nähe Freßgass'), Frankfurt.

Wir: das sind HU-Mitglieder genauso wie interessierte Mitmenschen.
Unsere nächsten Treffen sind am 13. Okt., 10. Nov. und 8. Dez. 08.

Herzliche Grüße
Peter Menne