Sie befinden sich hier: Start |Veranstaltungen |Verfassungsschutz-Podium |

Nach dem NSU-Debakel: Brauchen wir den Verfassungsschutz?

Vor den Morden der rechtsradikalen Terrorzelle NSU hat kein Verfassungsschützer gewarnt. Aber wer hat wieviel über die Neonazis gewusst? Was wurde geschreddert und warum? Ist ein Geheimdienst das richtige Instrument, uns vor Neonazis zu schützen?

Darüber diskutieren:

  • Catrin Rieband , stellvertretende Präsidentin des Hessischen Landesamtes für Verfassungsschutz und Spezialistin für Rechtsextremismus und Islamismus
  • Dr. Rolf Gössner , Rechtsanwalt, Publizist und Geheimdienstkritiker, stv. Richter am Staatsgerichtshof Bremen 
  • Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber , Fachhochschule des Bundes, ehemaliger Referatsleiter des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Rechtsextremismus-Experte
  • Matthias Quent , Universtiät Jena, Rechtsextremismusexperte

am Donnerstag, den 6. September 2012 ab 19:00 Uhr im Foyer des Rundschau-Hauses, Frankfurt, Kar-Gerold-Platz 1 (Nähe Südbahnhof). Moderation: Peter Menne (HU) und Volker Schmidt (FR).


Debattenbeiträge
Bild vom Podium der Veranstaltung

Qualifizierte Kontroverse zum Verfassungsschutz

Ein bestens besetztes Podium diskutierte in Frankfurt über den Sinn bzw. Unsinn des Verfassungsschutzes. Neben viel Kritik an der Arbeit der Schlapphüte gab es ein interessantes Gedankenexperiment: Was, wenn man den Verfassungsschutz einfach abschafft? mehr...

 
Coverbild des FR-Beitrages

Der zu zahlende Preis. Verfassungsschutz-Vize Catrin Rieband räumt Probleme ein

Bericht der Frankfurter Rundschau zur Diskussionsveranstaltung "Nach dem NSU-Debakel: Brauchen wir den Verfassungsschutz?" mehr...

 
Titelseite der Frankfurter Rundschau vom 4. September 2012

Nach dem NSU-Debakel: Brauchen wir den Verfassungsschutz?

Vor den Morden der rechtsradikalen Terrorzelle NSU hat kein Verfassungsschützer gewarnt. Schon alleine deshalb sollte der Verfassungsschutz abgeschafft werden, fordert der Geheimdienstkritiker Rolf Gössner. Der Rechtsextremismus-Experte Armin Pfahl-Traughber hingegen plädiert für eine Reform des... mehr...

 

Pro: Mehr Analyse statt schlichte Auflösung

In der Gesamtschau hat es Fehler und Versäumnisse gegeben mehr...

 

Contra: Ein Fremdkörper in der Demokratie

Öffentlich kontrollierbare Dokumentations- und Forschungszentren würden reichen mehr...

 

Streiflichter zum Verfassungsschutz

Bilder von der Veranstaltung "Nach dem NSU-Debakel: Brauchen wir den Verfassungsschutz?" am 6. September 2012 in Frankfurt. mehr...

 

Bilder von der Veranstaltung

Podiumsbild